Coaching Persönlichkeitsentwicklung

Finde was Du liebst - und tue es!!!

       

         JE STILLER WIR SIND

         DESTO MEHR HÖREN WIR

         JE LANGSAMER WIR LEBEN

         DESTO MEHR ZEIT HABEN WIR

         JE MEHR LIEBE WIR VERSCHENKEN

         UMSO REICHER IST UNSER HERZ

         J. Marris

 


Über mich

Durch meinen Beruf und meine persönlichen Erfahrungen bin ich täglich mit der Zunahme und den Auswirkungen  stress- und überforderungsbedingter Erkrankungen konfrontiert.  

 

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Burn out,  habe viele Bewältigungsstrategien kennengelernt . Mein Weg führte mich u.a. über die Ausbildung zur Ayurveda-Massagetherapeutin durch Nathalie Neuhäusser und die Ausbildung zur Psychologischen Beraterin/ Coach durch die ILP-Fachschule Ulm unter Leitung von Frau Baudisch-Kunze. 


Dauerstress und Burn out können zu ernsthaften Erkrankungen führen, welche  die Lebensqualität des Einzelnen für lange Zeit erheblich einschränken können. Wenn man sich der Ursachen bewusst ist und sich rechtzeitig Bewältigungsstrategien aneignet, kann man auch bei großer Belastung gesund bleiben. Das WIE sieht für jeden ganz individuell aus - im Coaching unterstütze ich Sie, Ihren persönlichen Weg zu Vitalität und Wohlbefinden zu erkennen. Massagen sind eine wunderbare Erfahrung für Körper und Seele, sich selbst zu spüren und Stress und Anspannungen loszulassen.

 

Es ist mir ein großes Anliegen,  den Menschen, die Ihre Heimat rund um die Kapfenburg haben, aber auch den Gästen unserer schönen Region,  ein Stück Entspannung und Erholung zu schenken und ihnen  Wege aufzuzeigen, neue Energie zu tanken, um den täglichen Anforderungen des Alltags gerecht zu werden. 

 

  • Interesse? Bitte rufen Sie mich an oder  schicken Sie mir über das Kontaktformular Ihre Nachricht. Ich rufe Sie so schnell wie möglich zurück.

Eine nachdenkliche Geschichte: Der Bauer

Es war einmal, vor einer langen Zeit in einem fernen Land, ein alter Bauer. Der Bauer war arm und hatte nicht viel. Eines Tages lief sein einziges Pferd davon und die Bewohner des Dorfes kamen zu ihm und sprachen "Oh du armer Bauer, welch ein Unglück!" Er sagte "Ob gut, ob schlecht, wer kann das schon sagen"

Wenige Tage später kam das Pferd zurück. Es hatte sich mit einigen Wildpferden angefreundet die alle mit ihm kamen und der Bauer war nun reich und hatte viele Pferde. Und die Menschen im Dorf beneideten ihn und sagten "Oh du glücklicher Bauer, wie sehr du dich freuen musst."

Er aber sprach "Ob gut, ob schlecht, wer kann das schon sagen"

Und es kam, dass sein einziger Sohn sich beim Zureiten der Wildpferde verletzte. Er stürzte vom Pferd und brach sich das Bein, so dass er viele Monate nicht würde auf dem Hof helfen können, ausgerechnet zur Ernte, die der Bauer allein nie schaffen würde. Und die Leute kamen zum Bauern und sagten "Welch Tragödie! Oh du armer Bauer." Er zuckte mit den Achseln und sprach "Ob gut, ob schlecht, wer kann das schon sagen."

Und es brach Krieg über das Land herein, Soldaten kamen und nahmen alle Söhne des Dorfes mit, auf dass sie im Krieg kämpften und starben. Nur der Sohn des Bauern wurde nicht mitgenommen, denn aufgrund des gebrochenen Beines war er für die Armee nicht zu gebrauchen.